Rundreise Paraguay zum Kennenlernen

AB1446
Feedback:
12345

Erkunden Sie die sehenswertesten Routen in den verschiedenen Landesteilen von Paraguay. Mit deutschsprachiger Reiseleitung! „Das wollt ich immer schon einmal erleben“… das Herz Südamerikas erkunden. Erleben Sie die Ursprünglichkeit des Landes hautnah. Mit dieser Tour erleben und erfahren Sie die Herzlichkeit der Paraguayos, deren Kultur und Traditionen, das Ganze eingebettet in einer faszinierenden Landschaft und Tierwelt. Vamos – Paraguay erwartet Sie!

Der Präsidentenpalast in Asuncion
Der Präsidentenpalast in Asuncion

Tag 1

Asuncion

Nach Ihrer Ankunft, werden Sie am Flughafen von Asuncion abgeholt und fahren zu Ihrem Hotel. Danach werden Sie die Geschichte der paraguayischen Hauptstadt entdecken. Von der spanischen Kolonialzeit über die Unabhängigkeit und die Blütezeit unter Carlos Antonio López, bis in die Moderne. Unter anderem können Sie das geschichtsträchtige Unabhängigkeits-Museum, die Casa de la Independencia, die Kathedrale Metropolitana und die Heldengedenkstätte, das Panteón Nacional de los Héroes besuchen. In der traditionsreichen Lido-Bar können Sie eine paraguayische Spezialität, die bekannten Empanadas, versuchen. Bewundern Sie im alten Bahnhof die älteste Eisenbahn Südamerikas (nicht in Betrieb) und erleben Sie eine typisch südamerikanische Marktatmosphäre auf dem Pettirossi-Markt.

Salzsee im Chaco
Salzsee im Chaco

Tag 2

Asunción – Filadelfia

Früh am Morgen beginnen Sie Ihre Reise in Richtung Chaco nach Filadelfia, in die Hauptstadt des Gebietes Boquerón. Der Chaco beginnt nach der Überquerung der Brücke Remanso – einer der zwei Brücken, die den Osten und den Westen des Landes verbinden. Während der Reise können Sie bei kurzen Stops erste Eindrücke von der einzigartigen Natur des Chaco bekommen. Auf dem Weg besuchen Sie die große Salzlagune „Capitan“. Aus den Anden kommen hier jedes Jahr Flamingos zur Überwinterung. Am Abend erreichen Sie dann die Mennoniten Kolonie Filadelfia und Ihr Hotel.

Denkmal für Fortín Boquerón
Denkmal für Fortín Boquerón

Tag 3

Filadelfia – Fortin Boquerón – Asunción

Nach dem Frühstück erkunden Sie zunächst die Stadt Filadelfia und besuchen das Museum Jakob Unger. Das Museum zeigt die Entstehungsgeschichte der Mennoniten Kolonien Filadelfia, Loma Plata, Neuland und Menno. Danach fahren Sie in Richtung der mennonitischen Kolonie Neuland, von dort geht es weiter zum Fortín Boquerón. Dieses Fort zeugt von einer der unzähligen Schlachten während des Chaco-Krieges, den Paraguay und Bolivien von 1932 bis 1935 führten. Außerdem können Sie immer wieder Tiere und Pflanzen in dieser einzigartigen Naturlandschaft entdecken (der paraguayische Chaco beherbergt 600 verschiedene Vogelarten). Danach fahren Sie nach Asunción zurück.

Wasserdamm Itaipu Binacional
Wasserdamm Itaipu Binacional

Tag 4

Asunción – Caacupé – Wasserkraftwerk Itaipu – Foz do Iguaçú

Das heutige Ausflugsprogramm führt Sie in den Ostteil des Landes. Sie besuchen Caacupe, den Wallfahrtsort und religiöse Hauptstadt des Landes. In jedem Jahr pilgern am 8. Dezember mehrere 100.000 Menschen zu der Basilika im Zentrum der Stadt. Nach Besichtigung der Kirche Weiterfahrt nach Ciudad del Este. Dort besichtigen Sie zunächst von paraguayischer Seite Itaipú – das größte Wasserkraftwerk der Welt. Anschließend geht die Fahrt nach Brasilien. Sie überqueren den Grenzfluss Rio Parana (der drittgrößte Flug der Welt) über die Puente de la Amistad (Brücke der Freundschaft, Zoll- und Grenzkontrolle zu Brasilien inkludiert) und erreichen die Stadt Foz do Iguaçu. Hier werden Sie in Ihrem Hotel bereits erwartet.

Iguazu Wasserfälle

Tag 5

Foz do Iguaçú – Bella Vista

Am Morgen besuchen Sie die größten Wasserfälle der Welt auf brasilianischer Seite. Je nach Wasserstand stürzen ca. 275 einzelne Fälle auf einer Länge von rund 4 km 50 bis 90 m in die Tiefe. Ein Naturschauspiel, das man nicht versäumen sollte.
Anschließend Fahrt zurück nach Paraguay (via Ciudad del Este) den ca. 250 km entfernt liegenden Kolonien Santa Rita und Bella Vista (im Süden von Ost-Paraguay). Die Kolonie Bella Vista wurde vor ca. 100 Jahren von deutschen Einwanderern gegründet. Ihr vorreserviertes Hotel ist Anlaufstelle für viele Geschäftsreisende in dieser Zone und so ergeben sich auch hier interessante Einblicke in die Neuzeit des Landes und Ihrer Bewohner.

Ruine der Jesuitenmision Santisima Trinidad de Paraná
Ruine der Jesuitenmision Santisima Trinidad de Paraná

Tag 6

Bella Vista – Asunción

Zurück in eine spannende Epoche der Vergangenheit. Am Morgen besichtigen Sie die Ruinen der einstigen Jesuiten- Reduktion Trinidad del Paraná. 1993 wurde die Stätte von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit ernannt. Unter den 30 Jesuitendörfern ist dieses eines der bedeutendsten. Im Jesuiten-Museum werden Kunstgegenstände der damaligen Bildhauer sowie archäologische Steinfunde aus der ehemaligen Jesuiten-Reduktion ausgestellt. Lassen Sie bei einem Rundgang die Magie dieses Ortes auf sich einwirken.
Anschließend geht es wieder zurück nach Asunción. Die Fahrt führt über die Orte San Miguel, Villa Florida (Fischerparadies an einem idyllischen Fluss gelegen) via Paraguari zurück in die Hauptstadt des Landes, Asuncion. In Yagaron besichtigen Sie die älteste Kirche des Landes, die seinerzeit von den Franziskanern erbaut wurde.
In Asunción werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht.

typische Handwerksprodukte in Asuncion
typische Handwerksprodukte in Asuncion

Tag 7

Asunción – Abreise

Nach dem Frühstück, Transfer zum Flughafen oder zu Ihrem Anschlussprogramm.

Unsere Leistungen

  • Privatreise zum Wunschtermin ab / an Asunción
  • 6 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse mit Frühstück
  • Alle Transfers und Fahrten im klimatisierten Geländewagen
  • Deutschsprachige private Reiseleitung
  • Reiseführer und ausführliche Reiseinformation allgemeiner Art, bzw. ausführliches Karten- & Infomaterial (inkl. Navi)
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht im Reisepreis enthalten

Alle nicht erwähnte Leistungen, Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Flüge und Flughafensteuer

Unsere Preise

ReiseterminPreis pro PersonEZ-Zuschlag
01.01.18 – 31.12.181446,- Euroauf Anfrage