Flüge nach Caracas

Buchen Sie bei uns den Günstigsten Flug

Wir sind seit 1988 Spezialist für günstige Flüge nach Venezuela. In unserer Preisliste finden Sie verschiedene Angebote für Flugtickets nach Caracas und können bei Interesse sofort eine unverbindliche Anfrage für Ihren gewünschten Flug nach Caracas absenden. Die angegebenen Flugpreise beziehen sich jeweils auf ein Flugticket für Hin- und Rückflug inkl. aller Steuern und Gebühren.

Unser individuelles Flugangebot wird von erfahrenen Reisespezialisten persönlich für Sie ausgearbeitet. Daher erhalten Sie Ihr Angebot nicht sofort, sondern innerhalb weniger Stunden nach Ihrer Fluganfrage nach Caracas per eMail.

Möchten Sie mehrere Destinationen in Venezuela oder in ganz Südamerika mit einem Gabelflug oder Airpass anfliegen? Auch dafür sind wir selbstverständlich der richtige Ansprechpartner.

Ihre Vorteile

  • bewährt: günstige Flüge nach Caracas seit 1988
  • fair: keine versteckten Gebühren
  • erreichbar: per E-Mail, Telefon oder im Büro
  • persönlich: ein fester Ansprechpartner

Flüge nach Venezuela

Zielort
Airline
Buchungszeitraum
Besonderheiten
Abflug
Flugpreis ab
Caracas
airline bild:Air Europa
ganzjährig
12 Monate gültig
06.04.17 - 08.12.17
09.12.17 - 05.01.18
06.01.18 - 31.03.18
940,-
1040,-
940,-
Caracas
airline bild:Air Europa
bis 17.12.17
SONDERPREIS
01.09.17 - 08.12.17
10.01.18 - 15.06.18
665,-
Caracas
airline bild:Iberia
bis 17.12.17
SONDERPREIS
01.10.17 - 10.12.17
12.01.18 - 15.06.18
705,-
Caracas
airline bild:TAP
ganzjährig
12 Monate gültig
01.06.17 - 30.06.17
01.07.17 - 15.08.17
16.08.17 - 08.12.17
920,-
1070,-
920,-

Reise & Flug
Informationen

Venezuelas Hauptstadt Caracas liegt nur wenige Kilometer von der Küste entfernt im Landesinneren, nur vom fast 3000 Meter hohen Hausberg Ávila von den Traumstränden der Karibik entfernt. Offiziell leutet der vollständige Name der Stadt sogar Santiago de Leon de Caracas, gebräuchlich ist die lange Schreibweise jedoch nicht. Es gibt keine offiziellen Zahlen wie groß die Einwohnerzahl von Caracas ist, Schätzungen gehen von ca. zwei bis sogar über sechs  Millionen Menschen aus, somit wohnt ein Großteil der Einwohner von Venezuela im Wirtschafts- und Kulturzentrum.

Fast überall in Südamerika waren Spanier die ersten Europäer die einen Fuß auf den Boden setzten, in Caracas war das Christoph Kolumbus im Jahre 1498. Kurzfristig stand die Kolonie sogar unter deutscher Herrschaft, von 1526 bis 1546 hatten die Welser aus Augsburg und Nürnberg das Sagen.

Das berühmte Museum für zeitgenössische Kunst Sofia Imber ist eines der Aushängeschilder der Stadt und zieht jedes Jahr tausende von Besuchern an. Wen es ans Meer zieht, der kommt in Wenigen Minuten mit dem Bus oder Taxi an die atemberaubenden Strände an der Karibikküste und kann die Seele baumeln lassen und den Tag genießen. Der im Ávila Küstengebirge gelegene Waraira Rapano-Nationalpark wird oftmals auch die grüne Lunge von Caracas bezeichnet und ist ebenso einen Tagesausflug wert. Eine Seilbahn bringt die Besucher bis auf über 2100 Meter zum Park Avila Magica der mit seiner vielfältigen Flora und Fauna beeindruckt.

Wer den Tag lieber in der Stadt verbringt, sollte unbedingt das Geburtshaus von Simón Bolívar besichtigen sowie die Quinta de Anauco, eines der schönsten Gebäude der Stadt, bereits im Jahre 1797 gebaut und heute Sitz des Kunstmuseums Museo de Arte Colonial de Caracas. Urlauber die ganz klassisch Restaurants und Shopping-Malls bevorzugen, kommen in Caracas selbstverständlich ebenfalls voll auf ihre Kosten.