Baustein Teufelsnase & Quilotoa-Lagune ab Quito

Reisebaustein Teufelsnase und Quilotoa-Lagune ab Quito

AB330
12345
4,33 bei 3 Stimmen

Dieser 2-tägige Reisebaustein kombiniert in kurzer Zeit einige der spektakulärsten Highlights in der Umgebung von Quito. In nur 48 Stunden besichtigen Sie die türkisgrüne Kraterlagune Quilotoa, einen klassischen Indio-Markt, machen eine Stadtführung im malerischen Riobamba und erleben mit der Zugfahrt von Alausi zur Teufelsnase „Nariz del Diablo“ eine der beeindruckendsten Bahnstrecken auf der ganzen Welt.

***Tägliche Durchführung außer Sonntags möglich, da die Bahn zur Teufelsnase montags nicht fährt***

Abstieg in die Quilotoa-Lagune
Abstieg in die Quilotoa-Lagune

Tag 1

Indio-Markt – Quilotoa Lagune – Riobamba

Frühmorgens beginnt die Fahrt zum Quilotoa Kratersee, in der Cotopaxi Provinz. Vorbei an Feldern und einer malerischen Landschaft, passieren Sie dabei auch einen Markt der Indigenas. Hier haben wir Zeit für einen kurzen Stop.

Der Vulkan brach im Jahre 1797 aus, wobei er einen gewaltigen Krater bildete, der sich mit Regenwasser füllte. Algen und Mineralien im Wasser sorgen heute, je nach Lichteinfall der Sonne, für ständig ändernde Farben zwischen einem dunklen Grün und einem leuchtenden Türkis. Die Wassertemperatur ist wärmer als die Lufttemperatur. Der Abstieg entlang einem Sandweg zum Ufer des Kratersees beträgt etwa eine halbe Stunde. Der darauffolgende Aufstieg allerdings ein bis zwei Stunden. Im Anschluss fahren wir weiter nach Riobamba. Hier werden wir noch eine Stadttour machen. Unterkunft in Riobamba.

Bahn Trenecuador vor der Teufelsnase
Bahn Trenecuador vor der Teufelsnase

Tag 2

Alausi – Teufelsnase „Nariz del Diablo“ – Quito (F)

Sehr früh am Morgen, nach dem Frühstück machen wir uns auf nach Alausí, um dort die berühmte Zugfahrt zur „Teufelsnase“ anzutreten. Verlegt an teilweise sehr steilen Hängen ist diese Zugstrecke eine Meisterleistung des Eisenbahnbaus. Sie wird auch verbreitet als die „schwierigste Zugstrecke der Welt“ bezeichnet. Die Gleise winden sich streckenweise im Zick-Zack Kurs am Hang den Berg hinauf und hinab. Wir beginnen die Fahrt in Alausí auf 2.346m und fahren in nur 30 Minuten vorbei an der Teufelsnase nach Sibambe, das auf einer Höhe von 1.860m liegt.

Danach werden wir zur Tolte Gemeinde fahren. Dort werden Sie ein typisches Mittagessen während einer traditionellen Tanzaufführung genießen und haben später die Gelegenheit, bei der verschiedene Aktivitäten zu erleben: Sie können 330 Stufen zu einem Aussichtspunkt hinabsteigen, um einen einzigartigen Blick auf die Zick-Zack Linien von der Teufelsnase zu haben; Sie können sich zwischen einer Fahrradtour oder einem Ausritt in die umliegenden Regionen der Gemeinde entscheiden, um die Landschaft zu genießen und außerdem dürfen Sie eine organische Farm besuchen, um zu sehen wo die Gemeinde Agrar-Tourismus entwickelt und das Gemüse für die Mahlzeiten im Restaurant anbaut. Im Anschluss erfolgt die Rückfahrt nach Quito.

Dieser Ausflug dauert den ganzen Tag, insgesamt 12 Stunden, und beinhaltet längere Fahrtabschnitte.

WICHTIGER HINWEIS: Der Zug wird von der Ecuadorianischen Zugfahrtgesellschaft betrieben. Sollte die Fahrt nicht möglich sein, wird die Zugfahrt durch eine Busfahrt ersetzt, oder sollte dies nicht möglich sein, wird ein Ersatzprogramm durchgeführt. Die Abfahrten können sich ohne vorherige Ankündigung durch örtliche Gesetze der Nationalparkbehörden ändern. Der Zug fährt täglich außer Montags.

Unsere Leistungen

  • Übernachtungen inkl. Frühstück in der gewählten Hotelkategorie
  • Mahlzeiten wie im Tourablauf angegeben
  • private Reiseleitung mit deutschsprachigem Guide, inklusive Eintrittsgeldern
  • privater Transport

Nicht im Reisepreis enthalten

nicht angeführte Mahlzeiten, sonstige persönliche Ausgaben, Getränke, Trinkgelder etc.

Unsere Preise

Saison Kategorie 1 Person 2 Personen
01.07.18 – 31.12.19 Tourist 580,- € 330,- €
Superior 609,- € 350,- €
First Class 630,- € 365,- €