Mietwagen-Reise durch die Chapada Diamantina | www.hajosiewer.de

Mietwagen-Reise durch die Chapada Diamantina

AB320
12345
4,00 bei 7 Stimmen

Der Bundesstaat Bahia gilt als „Land der Fröhlichkeit“ und ist aufgrund seines unglaublichen Reichtums an unterschiedlichen Kulturen und Ethnien einer der faszinierendsten und exotischsten Plätze der Welt. Bahia gilt als „brasilianischster“ Bundesstaat Brasiliens und repräsentiert alles, was im In- und Ausland als typisch brasilianisch gilt: leuchtende Farben, Musik und Religion – zweifellos ein Erbe des engen kulturellen Bezuges zum afrikanischen Kontinent: Zu Zeiten der Sklaverei war Salvador der wichtigste Sklavenhafen Brasiliens und heutzutage definieren sich ca. 80% der Bewohner der Stadt als Afrobrasilianer. Die afrikanischen Wurzeln der Stadt sind überall zu finden – von der würzigen Küche bis hin zur typischen Musik, die mit ihren mitreißenden Rhythmen zum Tanzen und Feiern einlädt.

Zigarrenmanufaktur in Cachoeira
Zigarrenmanufaktur in Cachoeira

Tag 1

Ankunft in Salvador – Fahrt nach Cachoeira

Sie holen Ihren Mietwagen bei Localiza in Salvador ab, wo Sie Ihre Mietwagenreise mit der Fahrt in das malerische Städtchen Cachoeira beginnen, das ca. 120 km westlich von Salvador liegt. Aufgrund seiner Lage in einer besonders fruchtbaren Gegend zwischen dem Rio Paraguaçu und einer Hügelkette spielte die Stadt mit ihren weitläufigen Zuckerrohr- und Tabakplantagen einst eine wichtige Rolle in der brasilianischen Geschichte.

Die koloniale Architektur der Stadt stammt aus einer Zeit, als Cachoeira ein bedeutender Flusshafen war, von dem aus tonnenweise Tabak und Zucker flussabwärts nach Salvador verschifft wurden. Die Stadt beherbergt nach Salvador die größte Sammlung barocker Architektur des Bundesstaates Bahia und wurde aufgrund ihrer bestens erhaltenen Kolonialarchitektur 1974 zum nationalhistorischen Monument erklärt. Cachoeira liegt im Herzen von Brasiliens bester Tabakanbauregion, was den Besuch der 200 Jahre alten Dannemann-Zigarrenfabrik zu einem Muss für alle Besucher macht. Außerdem ist die Stadt ein wichtiges Candomblé-Zentrum (eine von Brasiliens authentischsten afrobrasilianischen Traditionen) und für seine lebendige Kunst- und Kunsthandwerksszene berühmt.

Lençóis
Lençóis

Tag 2

Cachoeira – Lençóis (F)

Heute fahren Sie nach Lençóis, einem charmanten Kolonialstädtchen, das als Eingangstor zur Chapada Diamantina gilt und in seiner Blütezeit das Zentrum des brasilianischen Diamantabbaus war (300km – ca. 5h). Seinen kolonialen Charakter hat sich die historische Ortschaft bis heute erhalten.

Tafelberge in der Chapada Diamantina
Tafelberge in der Chapada Diamantina

Tag 3 & 4

Lençóis – Ausflüge in die Chapada Diamantina (F)

Die Chapada Diamantina ist eine Fortsetzung des Espinhaço-Gebirgszuges und verläuft ca. 400 km westlich von Salvador längs durch das Hinterland des Bundesstaates Bahia. Die Landschaft ist geprägt von üppig bewachsenen, mit bunten Blumen gesprenkelten Tälern und mächtigen Tafelbergen, die traumhafte Ausblicke über die Region bieten. Viele kleine Flüsse schlängeln sich durch das Hochland und der berühmteste der zahlreichen Wasserfälle ist die sogenannte Cachoeira da Fumaça („Wasserfall des Rauches“), der zweitgrößte Wasserfall Brasiliens. Des Weiteren gibt es viele versteckte Höhlen mit faszinierenden Felsformationen, natürliche Brunnen mit kristallklarem Wasser und Wanderwege, auf denen Sie auch die versteckteren Winkel des 1.520 km² großen Nationalparkes kennenlernen können, der vor allem für seine ungewöhnliche und besonders artenreiche Pflanzenwelt berühmt ist – ein Naturparadies, das nur darauf wartet, von abenteuerlustigen Besuchern erkundet zu werden.

Von Ihrem Hotel aus können Sie an zahlreichen halbtägigen Wandertouren entlang der Flüsse und tief hinein in die von Tafelbergen, Tälern und tiefen Canyons geprägte Landschaft teilnehmen. Sie werden die Möglichkeit haben, wunderbare Wasserfälle und Höhlen mit eindrucksvollen Stalagmiten- und Stalaktitenformationen und unterirdischen Flüssen zu besuchen. Eine der Touren führt Sie auf den Gipfel des Morro-do-Pai-Inácio-Hügels, wo Sie den atemberaubenden Sonnenuntergang genießen können, während Sie die Schönheit der umliegenden Landschaft genießen.

In Ihrem Selbstfahrerpackage ist ein Tagesausflug zum Serrano-Fluss und zur natürlichen Wasserrutsche Ribeirão do Meio inbegriffen, auf dem Sie von einem zweisprachigen ortsansässigen Führer begleitet werden.

Pelourinho - das historische Zentrum in Salvador
Pelourinho - das historische Zentrum in Salvador

Tag 5

Lençóis – Salvador da Bahia (F)

Am letzten Tag Ihres Self-drives fahren Sie nach Salvador, ca. 440 km östlich von Lençóis (8 bis 9 Std. Fahrtzeit), und geben dort Ihr Mietauto bei Localiza zurück.

Unsere Leistungen

  • 1 Übernachtungen inkl. Frühstück in Cachoeira
  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück in Lençois
  • 5 Tage Mietwagen (Kat. C) inkl Klimaanlage und allen nötigen Versicherungen
  • ausführliches Fahrtenbuch mit allen nötigen Informationen
  • ganztägige Tour durch die Chapada Diamantina
  • deutschsprachige Kontaktnummer, 24h erreichbar

Nicht im Reisepreis enthalten

internationaler Flug, nicht angeführte Mahlzeiten, Benzin, sonstige persönliche Ausgaben, Getränke, Trinkgelder, zusätzliche Ausflüge

Unsere Preise

Reisetermin Hotel 2 Personen im DZ
01.03.18 – 30.06.18 Hotel de Lençóis 320,- €
Canto das Águas 390,- €
01.07.18 – 31.07.18 Hotel de Lençóis 390,- €
Canto das Águas 440,- €
01.08.18 – 15.12.18 Hotel de Lençóis 350,- €
Canto das Águas 390,- €