Reisebaustein – 5 Tage Faszination Osterinsel

AB0
12345
5,00 bei 5 Stimmen

Mitten im Pazifischen Ozean, 4.000 km von der Chilenischen Küste entfernt, liegt Rapa Nui („Nabel der Welt“), die Osterinsel. Diese faszinierende Insel besitzt eine äußerst reichhaltige Geschichte und eine besonders interessante Kunst. Tauchen Sie in die Historie ein und bestaunen Sie die weltberühmten Moais-Statuen. Genießen Sie den Ausblick von den gigantischen Vulkanen und lernen Sie bei einem Dorfbesuch auch die Menschen der Osterinsel kennen. Diese Kurzreise wird Sie in eine ganz eigene, mitreissende Welt entführen!

*** Abfahrten täglich zu Ihrem Wunschtermin (Beste Reisezeit: November – März) ab 1 Person buchbar ***

Ankunft auf der Osterinsel
Ankunft auf der Osterinsel

Tag 1

Flug Santiago – Osterinsel

Heute fliegen Sie auf die Osterinsel. Nach einem 5,5-stündigen Flug erreichen Sie die idyllische Insel im Pazifischen Ozean. Bei Ihrer Ankunft werden Sie mit einer typischen Blumenkette begrüßt und erreichen nach einer kurzen Transferzeit Ihr Hotel. Je nach Ankunftszeit können Sie einen Spaziergang durch den kleinen Ort Hanga Roa unternehmen und die ersten Moai-Statuen sehen. Sie werden schnell feststellen, dass das Leben auf der Osterinsel recht ruhig und entspannt zugeht; die Uhren scheinen hier anders zu ticken. Wir empfehlen Ihnen, ausreichend Bargeld (Chilenische Pesos) vom Festland mitzunehmen, da es auf der Osterinsel nur einen Geldautomaten gibt. Außerdem akzeptieren nicht alle Geschäfte Kreditkarten.

Ahu Tongariki
Ahu Tongariki

Tag 2

Tour entlang der Südküste – Vulkan Rano Raraku – Anakena Strand (F)

Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihren Ganztagesausflug, der Sie heute einmal rund um die Insel führt. Zuerst fahren Sie an die Südostküste der Insel, wo Sie die noch nicht restaurierten Plattformen (Ahus) Vaihu und Akahanga mit ihren umgestürzten Statuen (Moais) besuchen. Anschließend setzen Sie Ihren Ausflug gen Norden bis zum Vulkan Rano Raraku fort. An den Hängen dieses Vulkans befindet sich der Steinbruch, in dem die Moais hergestellt wurden und wo heute noch immer 397 fertige und halbfertige Statuen (Moais) vorzufinden sind. Vom Rano Raraku aus erblicken Sie bereits das restaurierte Ahu Tongariki mit 15 weiteren Moais, die Sie im Anschluss aus der Nähe betrachten können. Mittags stärken Sie sich mit Ihrer Lunchbox. Sie fahren weiter an die Nordostküste der Insel, wo Sie den „Nabel der Welt“ und das Ahu Te Pito Kura besichtigen und erreichen schließlich den Strand von Anakena mit den Ahus Nau Nau und Ature Huki. Ersteres besteht aus einer zwölf Meter langen und 60 Meter breiten Anlage mit sieben Moais, von denen fünf vollständig erhalten sind, während bei zwei nur noch die Stümpfe stehen. Dieses restaurierte Ahu gilt als schönstes der ganzen Osterinsel. Im in der Nähe gelegenen Ahu Ature Huki befindet sich der erste Moai, der von den Inselbewohnern ohne Zuhilfenahme moderner Techniken und Geräte eigenständig wieder aufgestellt wurde. Nach dem Besuch dieser Ahus haben Sie noch genügend Zeit um im warmen Pazifik zu baden oder eine Weile am weißen Sandstrand Anakenas unter Palmen zu entspannen, bevor Sie in Ihr Hotel zurückgebracht werden.

Rano Kau
Rano Kau

Tag 3

Vulkan Rano Kau – Zeremoniendorf Orongo (F)

Der heutige Halbtagesausflug führt Sie zur Südspitze der Insel, auf den Vulkan Rano Kau hinauf. Von dort aus haben Sie eine großartige Aussicht über die ganze Insel und den pazifischen Ozean. Auch können Sie an einem weiteren Aussichtspunkt den von mehreren kleinen Seen durchsetzten Krater dieses erloschenen Vulkans bewundern. Anschließend besichtigen Sie das Zeremoniendorf Orongo, wo im frühen 15. Jahrhundert jährlich der Wettkampf zum „Hombre Pájaro“ (Vogelmann) stattfand. Dabei traten die Krieger der verschiedenen Stämme gegeneinander an, um von einer kleinen vorgelagerten Insel ein Ei der Rauchseeschwalbe zu holen und der Sieger wurde zum Herrscher über die Insel gekürt. Ihr Guide wird Ihnen außerdem die verschiedenen Petroglyphen (in den Fels geritzte Darstellungen) erläutern, die u.a. den „Hombre Pájaro“ zeigen. Im Anschluss besichtigen Sie das Ahu Vinapu, dessen Architektur an den Baustil pre-inkaischer Dörfer erinnert, und die Ana Kai Tangata Höhlen, in denen Sie bunte Felsenmalereien bewundern können. Nach Ihrer Rückkehr steht Ihnen der Rest des Tages frei zur Verfügung. Unser Tipp: Unternehmen Sie einen Rundgang durch das Dorf Hanga Roa, machen Sie einen Spaziergang zum einzigen „sehenden“ Moai der Insel nördlich von Hanga Roa oder besuchen Sie das Sebastián Englert Museums (Montags geschlossen), das ausführlich über die Geschichte der Osterinsel informiert.

Playa Anakena
Playa Anakena

Tag 4

Osterinsel – Freier Tag (F)

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir beraten Sie gerne.

Sonnenuntergang auf der Osterinsel
Sonnenuntergang auf der Osterinsel

Tag 5

Flug Osterinsel – Santiago – Heimreise oder Anschlussprogramm (F)

Bis zum Abflug haben Sie noch einmal etwas Zeit zur freien Verfügung. Per Transfer geht es, je nach Abflugzeit, mittags oder am frühen Abend zum Flughafen. Von hier aus treten Sie entweder Ihre Heimreise an oder beginnen Ihr Anschlussprogramm.

Unsere Leistungen

  • Unterkunft im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Flughafentransfers im Privatwagen
  • Alle Ausflüge laut Tourablauf in kleinen internationalen Gruppen
  • Qualifizierte deutsch- oder englischsprachige lokale Reiseleiter während der Ausflüge (je nach Verfügbarkeit)
  • Eintrittsgebühr in den Nationalpark Osterinsel für 5 Tage mit einmaligem Eintritt ins Zeremoniendorf Orongo

Nicht im Reisepreis enthalten

Internationaler Flug, Inlandsflüge, Getränke & nicht aufgeführte Mahlzeiten, alle nicht aufgeführten Aktivitäten, Trinkgelder, Optionale Ausflüge: Aufpreis Wanderung zum Zeremoniendorf Orongo (Tag 3), Wanderung / Reittour zum Vulkan Terevaka (Tag 4) , sonstige private Ausgaben, , , Inlandsflüge, Für diesen Baustein benötigen Sie folgenden Inlandsflug: (Preise pro Person):, , Santiago – Osterinsel – Santiago ca. € 600,-

Unsere Preise

Preise auf Anfrage