Reisebaustein Chapada Diamantina und Salvador – 10 Tage

AB1379
Feedback:
12345

Nur wenige Fahrtstunden entfernt von Brasiliens erster Hauptstadt Salvador da Bahia mit ihrer von der UNESCO zum Weltkulturerbe ausgezeichneten Altstadt Pelourinho liegt eine der spektakulärsten Landschaften Brasiliens. Die „Hochebene der Diamanten“ Chapada Diamantina liegt inmitten der Serra do Sincorá, einer von tiefen Canyons und zerfurchten Tafelberglandschaften gekennzeichneten Hochfläche im Herzen des brasilianischen Bundesstaates Bahia.

Wanderungen in der Chapada Diamantina und Kultur in Salvador da Bahia

Dieser aktive Reisebaustein ist ideal für aktive Natur- und Kulturfreunde und führt Sie zu den schönsten Ecken von Brasiliens Bundesstaat Bahia. Auf einer Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Salvador werden Sie einige der unzähligen Kirchen in der historischen Altstadt Pelourinho besichtigen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit im „Mercado Modelo“ am Hafen typische bahianische Handwerkskunst als Souvenirs zu kaufen oder können sich von den typischen lokalen Speisen verzaubern lassen.
Wer es etwas ruhiger angehen möchte, hat hingegen die Möglichkeit verschiedene Strände im Norden von Salvador kennen zu lernen. Immer entlang der Küste geht es auf der Estrada de Coco von Strand zu Strand, wobei einer schöner und unberührter ist, als der andere. Oder Sie bleiben direkt am ersten Strand und lassen den ganzen Tag die Seele baumeln, ganz wie Sie mögen.
Anschließend führt Sie dieser Reisebaustein ins spektakuläre Hinterland von Bahia – die bekannte Chapada Diamantina. Ausgehend vom kleinen Städtchen Lencois stehen jeden Tag unterschiedlichste Touren und Ausflüge auf dem Programm. Da Sie nicht in einer Gruppe reisen, sondern Ihren privaten Reiseleiter haben, können Sie den Ablauf dieser Reise teilweise nach Ihren eigenen Wünschen beeinflussen.

Nächtliche Strassenszene im Pelourinho
Nächtliche Strassenszene im Pelourinho

Tag 1

Ankunft in Salvador

Abholung von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter am Flughafen und Fahrt zur Pousada Rancho Fundo
Übernachtung in der Pousada Rancho Fundo

Strand in Praia do Forte
Strand in Praia do Forte

Tag 2

Freizeit in Salvador

Salvador: Erholung am Strand / Tag zur freien Verfügung. Ihre Reiseleiter stehen Ihnen mit vielen exklusiven Insidertipps zur Verfügung.
Übernachtung in der Pousada Rancho Fundo

Blick über den Aufzug und die Allerheiligenbucht in Salvador
Blick über den Aufzug und die Allerheiligenbucht in Salvador

Tag 3

Tagestour mit privater Reiseleitung

Heute können Sie zwischen einer Fahrt zu verschiedenen Stränden, oder einer Stadtrundfahrt durch Salvador wählen. Oder Sie machen von beidem etwas und halten beispielsweise auf der Fahrt nach Salvador an einem Strand um anschließend eine verkürzte City-Tour zu machen. Da Ihre Reiseleitung nur für Sie zur Verfügung steht, sind solche Änderungen problemlos möglich.
Übernachtung in der Pousada Rancho Fundo

Ribeirao do Meio
Ribeirao do Meio

Tag 4

Fahrt von Salvador nach Lencois

Heute klingelt der Wecker schon kurz vor dem wunderschönen Sonnenaufgang, um 6 Uhr morgens fährt der Transfer zum Busbahnhof Salvador. Von 07:00 Uhr bis 13:30 Uhr geht es anschließend im komfortablen Linienbus nach Lencois.

Nach Ihrer Ankunft in Lençóis erfolgt Ihr individueller und deutschsprachiger Transfer zur Pousada. Nach langer Fahrt lernen sie am gleichen Tag die nahe gelegene Natur-Wasserrutsche Ribeirão do Meio kennen. Auf diesem 3 km langen Wanderweg begleitet sie ein englisch- oder deutschsprachiger Führer. Hier können sie ihr erstes Bad in der Chapada Diamantina nehmen.
Übernachtung in der Pousada Canto no Bosque

Grotte "Gruta da Pratinha"
Grotte "Gruta da Pratinha"

Tag 5

Grottentour in Lencois

Am heutigen Tag bekommen sie einen wunderschönen Eindruck der Chapada Diamantina. Um 8:30 Uhr geht es mit dem Auto zu einem Wasserfall namens Poço do Diabo. Anschliessend führen wir sie in die 800 Meter lange Tropfsteinhöhle Lapa Doce. Von dort geht es zu einem kristallklarem See Pratinha in dem Sie Baden und wenn sie möchten  dort eine Schnorchelausrüstung mieten können. Gegen 17 Uhr geht es dann zum Sonnenuntergang auf den Tafelberg Pai Ignácio.(Mittagessen nach Besichtigung der Lapa Doce, im Preis beinhaltet)
Übernachtung Pousada Canto no Bosque

Marimbus
Marimbus

Tag 6

Lencois: Marimbus

An diesem Tag geht es zunächst mit dem Auto in den alten Sklavenfluchtort Remanso. Von dort geht es mit dem Ruderboot 1 ½ Stunden durch eine herrliche Sumpflandschaft. Nach einem etwa 20 minütigen Gang kommt man am Fluss Roncador an. In ausgespülten Wasserbecken mit kleinen Rutschen und Wasserfällen kann man herrlich baden und sich tummeln. Am Nachmittag geht es den gleichen Weg zurück nach Lençóis. (Mittagessen am Roncador, im Preis beinhaltet).
Übernachtung in der Pousada Canto no Bosque

Sossego-Wasserfall
Sossego-Wasserfall

Tag 7

Lencois: Cachoeira do Sossego

Der 7 km lange Wanderweg zum Sossego-Wasserfall beginnt gleich hier neben der Pousada. Durch einen Wald und anschliessend über Felsen gelangen sie zu einem der schoensten Wasserfälle der Chapada Diamantina. Auf dem Rückweg geht es noch zum Ribeirâo de Meio, einer natürlichen Wasserrutsche, wo sie nochmals ein Bad nehmen können. Lunchpaket (im Preis enthalten)
Übernachtung Pousada Canto no Bosque

Poço-Azul
Poço-Azul

Tag 8

Lencois: Poço Azul und Poço Encantado

Die beiden unterirdischen Seen liegen etwas entfernt von Lençóis, aber nach langer Autofahrt werden sie am Poço Azul (Nur Von Mai bis September) mit dem herrlichen Anblick eines blauschimmernden Sees belohnt. Im Poço Azul können sie sogar im herrlich klaren Wasser baden und schnorcheln. Mittagessen am Poço Azul (im Preis enthalten)
Übernachtung in der Pousada Canto no Bosque

Lençóis
Lençóis

Tag 9

Lencois: Serrano und Salão de Areia

Am letzten Tag ihres Aufenthaltes lernen sie noch den Fluss Rio Lençóis mit seinen ausgespülten Becken kennen, in dem sie ihr letztes Bad nehmen können. Von dort geht es in eine nahegelegene Sandhöhle, von der man einen herrlichen Blick auf die Stadt hat. Um 13:15 Uhr heisst es dann Abschied nehmen von Lençóis und es geht zurück nach Salvador.

Alternativ Stadtrundfahrt:
Am letzten Tag ihres Aufenthaltes lernen sie noch die ehemahlige Diamantengräberstadt Lençóis kennen. Mit ihrem alten Regierungssitz aus dem Jahre 1860, ihren restaurieten Kirchen, der alten Markthalle und Museen, nehmen sie einen letzten Eindruck mit, denn um 13:15 Uhr geht es mit dem Bus zurück nach Salvador.

Transfer zurück nach Salvador im Omnibus Abholung und Fahrt zur Pousada Rancho Fundo

Blick über die Allerheiligenbucht in Salvador
Blick über die Allerheiligenbucht in Salvador

Tag 10

Abschied aus Salvador und Lencois

Nach einem letzten leckeren Frühstück in der Pousada Rancho Fundo startet der Transfer zum Flughafen. Hier beginnt nun Ihre Heim- oder Weiterreise.

Unsere Leistungen

  • Übernachtung / Verpflegung in deutsch-sprachigen Pousadas
  • deutsch/englisch-sprachige Reiseleitung
  • alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

Nicht im Reisepreis enthalten

Trinkgelder, Eintrittsgelder, Getränke und persönliche Ausgaben, nicht genannte Mahlzeiten

Unsere Preise

SaisonVerpflegungEZDZ
01.10.18 – 31.12.19Frühstück2339,- €1379,- €
Halbpension2579,- €1679,- €